Apostel-Paulus-Kirche in Berlin:
Auf dem Weg zur Klimaneutralität mit BHKW von A-TRON

Innovation trifft Tradition: Wie unsere BHKW-Technologie die Apostel-Paulus-Kirche in Berlin revolutioniert

In einem bemerkenswerten Schritt hin zur Klimaneutralität hat die Apostel-Paulus-Kirche in Berlin, die zweitgrößte Kirche der Stadt, eine bedeutende Veränderung durchlaufen. Unter ihrem historischen Dach verbirgt sich nun eine technologische Neuerung – ein Blockheizkraftwerk (BHKW) von A-TRON.

Dieses Projekt ist ein leuchtendes Beispiel dafür, wie moderne Technologien in bestehende Strukturen integriert werden können, um ökologische Effizienz zu erreichen, ohne dabei den Charakter und die Ästhetik des historischen Gebäudes zu beeinträchtigen. Durch die Installation unseres BHKWs wird die Kirche nun größtenteils durch die Energieerzeugung aus Reststoffen beheizt, was einen wesentlichen Schritt in Richtung einer klimafreundlichen Zukunft darstellt.

Die Entscheidung für ein BHKW von A-TRON fiel aufgrund der Fähigkeit, sich in bestehende Bausubstanzen zu integrieren, ohne umfangreiche Umbauten zu benötigen. Dieses Projekt illustriert nicht nur unsere Fähigkeit, maßgeschneiderte Lösungen für komplexe Herausforderungen zu bieten, sondern unterstreicht auch das Potenzial von Blockheizkraftwerken in der städtischen Energiewende.

Die Apostel-Paulus-Kirche setzt damit ein starkes Zeichen für nachhaltiges Handeln und zeigt, dass der Weg zur Klimaneutralität auch in historischen Gebäuden möglich ist. Wir von A-TRON sind stolz darauf, Teil dieser wegweisenden Veränderung zu sein und freuen uns auf die weiteren positiven Auswirkungen, die unsere BHKW in diesem und anderen Projekten erzielen werden.

Newsletter

Melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an und verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr!

Nach oben scrollen

Derzeit nicht verfügbar!

Diese Funktionalität wird überarbeitet und steht deshalb leider zurzeit nicht zur Verfügung. Bitte versuchen Sie es später erneut.